Juchu! Die neueste Projektidee aus dem Ortolanweg kam bei der Jury des Nachbarschaftsfonds der Wohnungsbaugenossenschaft 1892 gut an. Der entsprechende Projektantrag wurde am 13. September, am Tag des positiven Denkens, bewilligt.

 

Das ist der Plan

In den Hallenhäusern der Siedlung Ortolanweg gibt es Gemeinschaftsräume, unter anderem den sogenannten Toberaum. Selten toben tatsächlich Kinder durch den Raum. Vereinzelt wurde er für nachbarschaftliches Weihnachtsbasteln und für Kindergeburtstage genutzt, fast ein Jahr stand er wegen langwieriger Renovierungsarbeiten leer. Mittlerweile sind die Wände gestrichen und es gibt einen neuen, auf Wunsch der Kinder roten Fußboden. Es wird also Zeit, dass wieder Leben in die Bude kommt:

In Zukunft soll der Raum nicht nur gemütlicher und einladender für die Kinder hier im Haus werden, sondern auch einmal im Monat für alle Generationen geöffnet werden, damit kleine und große Nachbar*innen gemeinsam kreativ werden können. Vielleicht ergibt sich im Winter sogar ein regelmäßiger Spieletreff, es gründet sich eine Leserattengruppe oder ein paar Nachbarinnen treffen sich abends zum Quatschen und zum Puzzeln.

 

Erstmal einrichten

Damit sich bald alle in dem noch kahlen Zimmer wohlfühlen, wird es erst einmal neu ausgestattet. Eine Seite des Raums soll zu einer gemütlichen Leseecke mit Sofa, Buchtauschregal und Leselampe umgestaltet werden. Auf der anderen Seite wird eine Tischgruppe aufgestellt, an der gemeinsam gebastelt und gespielt werden kann. Schon allein der Nachbarschaftsausflug zum Möbelhaus und das sich anschließende Aufbauen der Möbel sorgt bereits jetzt für viel Vorfreude.

 

Leseecke und Buchtauschregal

Vorlesen, selbst lesen, lesen lernen, Lesetipps geben oder Bücher tauschen: Der anstehende Herbst ist die beste Jahreszeit, um die neue Leseecke einzuweihen. Bei einem gemeinsamen Besuch beim Berliner Büchertisch werden sich die Kinder und Erwachsenen gemeinsam eine kleine Minibibliothek zusammenstellen. Natürlich gegen Spende!

 

DIY-Werkstatt

Bereits 2017 bastelten einige Kinder mit ihren Eltern im alten Toberaum Watteschneelandschaften und Butterbrottütensterne für das weihnachtlich geschmückte Atrium, während die älteren Generationen neugierig vorbeischauten und von Strohsternen und Lebkuchenhäusern erzählten. Kurze Zeit später entdeckten einige Erwachsene ihre Begeisterung für Bügelperlen wieder und steckten eifrig Glasuntersetzer und sogar Lampen aus den Perlen. Allerdings wurden die Bastelaktionen bisher sehr spontan und nur vereinzelt organisiert. Mit einer DIY-Werkstatt, die nicht jedes Mal neu aufgebaut werden muss, sind Bastelaktionen in Zukunft viel spontaner und öfter möglich.

 

Kreativtreff

Im Gegensatz zu anderen Berliner Kiezen gibt es in der näheren Umgebung in Buckow oder Britz keinerlei Kreativangebote. Weder für Kinder und schon gar nicht für Erwachsene. Deswegen organisieren wir uns in Zukunft im Ortolanweg selbst und wollen einmal im Monat die Nachbar*innen zu einem gemeinsamen Kreativtreff einladen. Dabei möchten wir die jeweiligen Jahreszeiten berücksichtigen und sowohl klassische Techniken wiederentdecken als auch aktuelle DIY-Trends ausprobieren.

 

Ideen gibt es viele!

Beim ersten Brainstorming sind schon viele Mottos und Ideen dafür zusammengekommen. Weitere Anregungen sind herzlich willkommen!

Oktober: Herbst, Halloween

  • Laubbilder, Kastanienmännchen
  • Kürbis aus dem Nachbarschaftsgarten schnitzen
  • Lesezeichen basteln und Drachen bauen

November: Winter, Advent

  • Stoh- und Buttertütensterne
  • Farbe statt Grau! – Aquarellmalen
  • Licht her! – Lampen und Laternen aus Bügelperlen
  • Guerilla-Stricken: Dekoration fürs Atrium

Dezember: Weihnachten, Familie, Geschenke

  • Lebkuchenhaus
  • Last-Minute-Geschenkideen, DIY-Kalender 2019
  • Socken und Schal stricken

Januar: Aufbruch, Ausblick

  • Fensterbilder
  • Glücksbringer aus Schrumpffolie
  • Notizbücher aus alten Postkarten binden

Februar: Freundschaft, Valentinstag

  • Freundschaftsbänder
  • Basteln rund ums Herz

März: Gartenzeit beginnt!

  • Holzbasteleien in der Werkstatt
  • Pflanzenstecker und Dekoration für den Gemeinschaftsgarten

April: Ostern

  • Eier färben
  • Osterschmuck

Mai: Frühling

  • Papierwerkstatt: Origami-Blüten falten, Fensterbilder, Scherenschnitte

Juni: Schöner Wohnen

  • Verschönerung des Atriums
  • Ausstellung der bisherigen Ergebnisse

Juli/August: Reisen, Sommerferien!

  • YouTube-Videos à la „Things to create when you are bored in summer“ anschauen und nachmachen
Neues Projekt im Ortolanweg: DIY-Werkstatt und Leseecke
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.