Messengerdienste sind äußerst praktisch: Man kann mit dem Smartphone damit schnell Nachrichten verschicken, Termine ausmachen, Fotos mit der Familie teilen, den Gießplan im Nachbarschaftsgarten abstimmen und sogar kostenlos telefonieren. Einige Verlage und Unternehmen bieten Newsletter über Messenger an oder verschicken darüber regelmäßig Tipps. WhatsApp ist der wohl beliebteste Messenger bzw. Nachrichtendienst. So nutzen einige Teilnehmerinnen des Tabletkurses im Ortolanweg die App schon seit Langem, andere möchten sie kennenlernen, um damit mit ihren Familien und Freunden zu kommunizieren. Insbesondere bezüglich Datenschutz und Privatsphäre steht WhatsApp und das dahinterstehende Unternehmen Facebook allerdings stark in der Kritik. Zum Glück gibt es Alternativen wie z.B. Signal, Telegram oder Threema. Weitere Informationen zu WhatsApp und Co. gibt es (nicht nur) für die Kursteilnehmerinnen zum Beispiel hier:

Präsentation aus dem Kurs

WhatsApp – So einfach geht‘s

 

Weitere Informationen

WhatsApp für Android–Smartphones – Installation und Bedienung

Handreichung Nr. 3: Online-Kommunikation – E-Mails, Messenger und Videotelefonie

Was Sie über WhatsApp wissen sollten

WhatsApp-Alternativen: die Datenschutzregeln im Überblick

 

Beispiele für Messenger-Newsletter

Mein schöner Garten

Eat smarter – Rezepte per WhatsApp erhalten

WhatsApp-News der Berliner Zeitung

Gesundheits-News der Apotheken-Umschau

Tabletkurs: Nachrichtendienst WhatsApp und Alternativen
Markiert in:                             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.