Heute stand beim Tabletkurs in der Seniorenwohnanlage das Thema Reisen und Mobilität auf dem Programm. Schon in der ersten Runde vor zwei Wochen hatten sich die Teilnehmerinnen gewünscht, die App der BVG kennenzulernen. Also haben wir die App heute aus dem Playstore heruntergeladen, ausgiebig getestet und gemeinsam neue Funktionen entdeckt. Weiter gings mit dem Navigator der Deutschen Bahn. Wir suchten Zugverbindungen zu Verwandten in Malchow, zum Wohnort des Sohns einer Teilnehmerin in der Nähe von Freiburg oder zur Ferienwohnung in Warnemünde. Zum Schluss spazierten wir mit Google Maps virtuell durch den Ortolanweg, warfen dabei mit Streetview einen erschreckend tiefen Blick auf meinen Balkon und reisten zum Abschluss nach Reykjavik, besichtigten den Eiffelturm und überflogen den Grand Canyon. Weitere Informationen zu den Themen des heutigen Kurses gibt es nicht nur für die Teilnehmerinnen zum Beispiel hier:

 

Broschüre aus dem Kurs zum Herunterladen

Handreichung Nr. 6: Reiseplanung im Internet

 

Öffentliche Verkehrsmittel in Berlin

Welche Öffi-App bringt Berliner am schnellsten ans Ziel?

 

Deutsche Bahn

Anleitung 5: Bahnreisen – Online suchen und buchen

 

Landkarten, z.B. Google Maps

Google Maps verwenden

Street View in Google Maps aufrufen

Google Maps: Diese Tipps machen den Kartendienst besser

Google Maps: 5 Alternativen im Vergleich

 

Barrierefrei reisen

Rollstuhlgerechte Orte finden: Wheelmap

 

 

Tabletkurs: Mit Bus, Bahn und Tablet durch Berlin bis nach Reykjavik
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.