Dies und Das

Donnerstagabend statt Samstagvormittag: Der veränderte Termin und Regen hatte die Anzahl der Teilnehmerinnen beim letzten Tabletkurstermin deutlich heruntergeschraubt. Wir besprachen daher in kleiner Runde das bisher Gelernte und ich horchte nach, was in den letzten beiden Sitzungen, bei denen ich leider nicht dabei sein konnte, los war. Der zweite ehrenamtliche Internetlotse aus der Nachbarschaft, Lutz, hatte die beiden Termine alleine übernommen. „Hat er sehr gut gemacht“, war die Rückmeldung und von nichts anderem bin ich ausgegangen. Er erläuterte den Unterschied zwischen Android und iOS, zeigte YouTube und gab Tipps zum Kauf von Smartphones und Tablets. Wir gingen zum Einstieg in den Unterricht auf einzelne Fragen ein, zum Beispiel übten wir, die thematische Sortierung der Apps der Stiftung Digitale Chancen, die den Teilnehmerinnen so gut gefällt, nachzustellen.

 

Fotos, Musik und Videos

Im Anschluss stand die Mediennutzung im Internet im Mittelpunkt. Wir durchforsteten die ARD-Mediathek. Ich zeigte, wie man mit Apps wie Shazam oder SoundHound Musik erkennen kann und wie Fotobearbeitung mit dem Smartphone funktioniert. Meine Nachbarin Jutta berichtete davon, wie sie mit ihrem Smartphone Fotos in einer Drogerie ausgedruckt hat. So habe auch ich wieder etwas Neues gelernt!

 

Zum Nachlesen

Handreichung Nr. 7: Mediennutzung im Internet – Fotos, Musik und Videos

Mein Radioprogramm im Internet

Mein Fernsehprogramm im Internet

Tabletkurs: Fotos, Musik und Video im Internet
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.