Die Zeit des Aussäens naht  für den Balkon und dieses Jahr auch für den neuen Nachbarschaftsgarten. Weil es mir in den Fingern kribbelt, ich im vergangenen Jahr aber deutlich zu früh mit dem Vorziehen von Tomaten, Gurken und Co. dran war, vertreibe ich mir die Wartezeit mit einer Literaturrecherche. Die Gartenfreundinnen und ich sind bezüglich des Hochbeet-Gärtnerns nämlich noch etwas grün hinter den Ohren. Bisher besteht meine Gartenbibliothek aus ein paar Balkonbüchern, Ausleihen aus Neuköllns Stadtteilbibliotheken, Saatenkatalogen und dieser Linkliste:

anstiftung: Website der Stiftung anstiftung. Viel Literatur rund um Interkulturelle und Urbane Gärten.

berlingarten. Glück auf Grün: Gartenblog aus der Hauptstadt mit Hinweisen zu grünen Orten in Berlin (und anderswo).

Das Journal. Königliche Gartenakademie: Pflichtbesuch für Berliner Gartenfreund*innen: die Königliche Gartenakademie. Dies ist ihr Blog.

Der kleine Horrorgarten: Netter Name, sympathisches Motto „Blumen, Kohl & Rock’n Roll“, mit DIY-Projekten, Rezepten und Urban Gardening.

Freiraumfibel: Tipps, Beispiele und Argumente für das kreative Nutzen von Freiräumen in der Stadt vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung.

Gartenfräulein: Der erste Gartenblog, dem ich zum Thema Stadtbalkon gefolgt bin und in den ich immer mal wieder reinschaue.

Grüne Liga: Der Garten von nebenan: Ein Leitfaden zu Begrünung im öffentlichen Raum.

Kistengrün: Durch Bremer Verwandtschaft entdeckt. Schwerpunkt Balkon.

Soziale Aktivierung zum gemeinschaftlichen Gärtnern: Ein Leitfaden für die partizipative Förderung von Gemeinschaftsgärten in Städten und Quartieren (PDF).

Von Reisen und Gärten: Wie der Name schon sagt, ein Reise- und Gartenblog, deren Autorin ich bei einer Weiterbildung kennenlernen durfte.

Als Notizbuch für Fundstücke im Netz habe ich für den Nachbarschaftsgarten außerdem eine Pinnwand angelegt.

 

Gartensendungen

Nachtrag 12. März 2018: Früher fand ich sie furchtbar langweilig. Seit einigen Jahren bleibe ich beim Zappen daran hängen und heute habe ich eine Liste angelegt, damit ich die neusten Folgen nicht verpasse: Gartensendungen der Dritten (Programme).

MDR Garten wird sonntags um 8.30 Uhr und samstags um 12.15 Uhr ausgestrahlt.

RBB Gartenzeit läuft alle zwei Wochen sonntags um 18.32 Uhr .

BR Queerbeet wechselt sich montags um 19 Uhr mit der Umweltsendung Unkraut ab.

SWR Grünzeug hat seinen Sendeplatz sonntags um 15.15 Uhr.

Die Folgen sind in der Regel 30 Minuten lang und oft online verfügbar.

Übrigens: Wer Netflix bevorzugt, findet dort eine Staffel Alan Titchmarsh: Love your garden!

 

Ich freue mich über weitere Tipps zu hilfreichen Websites, Blogs und Sendungen!

Lesestoff und TV-Sendungen für angehende Gemeinschaftsgärtnerinnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.